05. Januar 2018
Spätestens Anfang März wird die modellhafte Erprobung des Wf4.0-Konzeptes starten. Das Referat des Oberbürgermeisters »Strategische Steuerung und Rat« richtet eine Stelle mindestens bis zum Ende der Projektlaufzeit ein. Die neue Mitarbeiterin wird die Osnabrücker Initiativen des Teilens, Tauschens, Kooperierens, Reparierens usw. unterstützen, um deren Potenzial, zur lokalen und regionalen Wertschöpfung beizutragen, auszuschöpfen. OB-Referat und Wuppertal Institut haben eruiert, welches...
12. Dezember 2017
Michael Kopatz nahm an einem Expertentreffen zum Projekt »Bottrop2018+« teil (Langtitel: Auf dem Weg zu einer nachhaltigen und resilienten Wirtschaftsstruktur). Vorgestellt und diskutiert wird das Projekt Bottrop2018+. Die Wirtschaftsförderung Bottrop hatte den Antrag gestellt und unter den Teilnehmern waren auch Vertreter aus der Wirtschaftsförderung Dortmund und Duisburg. Im Zentrum von Bottrop2018+ steht das Format »Strategischer Allianzen«. Das Konzept sieht vor, dass die...
02. Dezember 2017
Jana Rasch stellte auf der Nachwuchswissenschaftlerkonferenz „Stadt im Wandel – Wege zu einer sozial-ökologisch verträglichen Stadtentwicklung am Beispiel Wuppertals und der Region“ das Projekt „Wirtschaftsförderung 4.0“ unter dem Titel „Regionale Wertschöpfung und kooperative Wirtschaftsformen fördern“ einem interessierten Publikum vor. Im Anschluss an ihren Vortrag diskutierte Jana Rasch mit dem Publikum über die Potenziale und Chancen, dass Projekt im Raum Wuppertal...
29. November 2017
Ein exemplarisches Förderfeld der Wf4.0 ist die solidarische Landwirtschaft. Das Konzept macht die Betriebe vom herkömmlichen Markt finanziell unabhängig. Der Preis- und Konkurrenzdruck verringert sich auf ein erträgliches Maß. Doch vielen Landwirten ist das Konzept gar nicht bekannt. Und wenn doch, ist das Interesse verhalten. Der Aufwand scheint immens: Wie gründet man eine Genossenschaft? Wir rekrutiert man 100 bis 200 Bürgerinnen, die sich zur Abnahme verpflichten? Und eben an dieser...

08. November 2017
Jana Rasch hielt einen Vortrag zum Thema »Promotion of regional value added and cooperative economic forms« innerhalb der Session »Society and Economy« auf der 12th Conference on sustainable development of energy, water and environment systems (SDEWES) in Dubrovnik (Kroatien). Trotz der eher technischen Ausrichtung der Konferenz waren die TeilnehmerInnen der Session sehr interessiert an der Präsentation und diskutierten im Anschluss sehr angeregt.
07. September 2017
Das Anliegen einer Wirtschaftsförderung 4.0 wird vom Deutschen Institut für Urbanistik aufgegriffen. Beim Workshop "Wirtschaftsförderung 4.0 - Herausforderungen, Strategien, Trends" vom 11.-12. September 2017 in Berlin ist das Projektteam vertreten.