08. Januar 2019
Deutschlandradio Kultur berichtet über die Kehrtwende in Preston. Die aufgeführt Strategien erinnern stark an die Argumente der Wf4.0. Matthew Brown, Stadtrat für Wirtschaftsförderung in Preston, meint: »Wir haben immer versucht, große Investoren und multinationale Konzerne anzuwerben. Dann ist uns aufgefallen, dass wir hier auch ohne sie viel zu bieten haben. Wir haben großartige Firmen und wir haben all diese Organisationen, die niemals einfach weiterziehen werden, wie es viele Multis...
17. Dezember 2018
Das Projektbüro in Osnabrück wurde im März 2018 eröffnet. Zum Ende dieses Jahres blicken wir auf die Arbeit vor Ort zurück und freuen uns über erste Erfolge.

13. November 2018
Am 29. November 2018 veranstalten wir den ersten Workshop zum Thema "Regionale Produkte". Eingeladen sind Produzenten aus Osnabrück und der Region, die gemeinsam Ideen zur Vermarktung ihrer Produkte entwickeln möchten.

04. Oktober 2018
Lokaler Handel und regionale Produkte stehen gegenwärtig im Fokus der »Wirtschaftsförderung 4.0« und beide profitieren vom »Pop-up-Regionalladen«, der an zwei Terminen im September und Oktober in leer stehenden Geschäften der Osnabrücker Innenstadt mit 20 regionalen Produzenten durchgeführt wurde. Parallel dazu werden Kooperationen zwischen Produzenten und Einzelhändlern zur dauerhaften Sichtbarkeit von regionalen Produkten im lokalen Handel vermittelt. Das Projektbüro unterstützt...

20. Juli 2018
Die Wf4.0 unterstützt urbane Produktionsformen und innovative Geschäftsftmodelle. Im Rahmen ihrer Recherche erfur Christine Rother, Leiterin des Projektbüros der Wf4.0, von »Pömms«. Frau Rother meldete sich bei dem Hersteller des lokal hergestellten Apfelschaumweins, um einmal zu hören wie die Geschäfte so laufen. Es stellte sich schnell ein dringendes Anliegen heraus. Für die zukunftige Lagerung wird ein Keller gesucht, der konstant eine Temperatur von 10-12° hat und eine Größe von...

11. Juli 2018
Die Teilberichte im Rahmen des Projekts finden sich jetzt hier.
24. Mai 2018
Die Leiterin der Geschäftsstelle für Wf4.0, Christine Rother, hat ihre Arbeit erst vor gut zwei Monaten begonnen. Doch schon jetzt gibt es eine Übersicht der Initiativen, welche für die Wirtschaftsförderung 4.0 relevant sind.

15. Mai 2018
Gut zweit Monate nach Start der Modellphase in Osnabrück fand nun ein Pressegespräch statt. Unter anderem berichtete die Osnabrücker Zeitung. Die Resonanz war sehr positiv.

09. Mai 2018
In der Stadt Witten hat das Wuppertal Institut am 15. März 2018 das Wf4.0-Konzept im Rahmen der Stadtentwicklungskonferenz vorgestellt. Thema: »Wirtschaft Witten 2030. Nachhaltige Wirtschaftsförderung«. Teilnehmer der Sitzung waren der komplette Ver-waltungsvorstand, die Leitungen der betroffenen Fachämter sowie weitere Vertreter aus den Ämtern. Die Teilnehmer zeigten sich sehr interessiert und stellten fest, dass viele der aufgeführ-ten Initiativen und Maßnahmen in Witten bereits...
10. April 2018
Am 19. März 2018 fand eine Fachtagung zur Wirtschaftsförderung 4.0 statt. Veranstalter war die Schader-Stiftung in Darmstadt. Das Wuppertal Institut war Kooperationspartner. Diskutiert wurden Strategien, wie Kommunen kooperative Wirtschaftsformen gezielt fördern können, zugunsten von Klimaschutz, sparsamem Umgang mit Ressourcen und gesteigerter lokaler Wertschöpfung. Hier gehts zum Bericht.

Mehr anzeigen